Thai-Basilikum im Topf


Thai-Basilikum im Topf

Auf Lager
Lieferzeit: 2-9 Werktage

Alter Preis 3,29 €
2,99
Sie sparen 9 %
Preis pro Stück inkl. MwSt., zzgl. Versand



Basilikum ist das Küchenkraut der italienischen Küche schlechthin und wird auch hierzulande bei allen italienischen Gerichten verwendet. Wer Currys genauso gerne isst wie Spaghetti und Lasagne, kennt den würzig-scharfen Geschmack aber auch aus der asiatischen Küche. Der Unterschied? Es handelt sich hierbei nicht um die mediterrane Pflanze, sondern um Thai-Basilikum. Mit seiner exotischen Schärfe und seinem charakterstarken Geschmack verleiht er vor allem Thai-Currys die richtige Note, die ihnen kein Geschmacksverstärker der Welt auf diese Weise geben könnte.

Unser hochwertiges, robustes Thai-Basilikum in Gärtnerqualität im 12er-Topf (12 cm Durchmesser) gedeiht auch in heimischen Gärten. Wie sein Name aber schon vermuten lässt, braucht er es so sonnig und warm wie nur möglich. Während klassisches Basilikum, Petersilie, Schnittlauch und Co. schon nach draußen gebracht werden können, nachdem der erste Schnee schmilzt, ist das dem wärmeliebenden Thai-Basilikum noch viel zu früh. Er darf erst dann nach draußen in den Garten, wenn die Temperaturen auch nachts warm bleiben und es tagsüber heiß wird. Juni bis September ist seine liebste Zeit. Thai-Basilikum darf dann zwar vom Topf ins Beet wandern, muss aber sofort wieder nach drinnen, bevor der erste Frost kommt. Dafür lässt er sich als Topfpflanze drinnen aber ganzjährig kultivieren und braucht auch keine besondere Winterpause. Der Boden fürs Thai-Basilikum ist feucht und humushaltig, gedüngt werden kann mit haushaltsüblichem Kompost. Sogar Kaffeesatz ist in kleinen Mengen in Ordnung, sofern er nicht schimmelt und sofort austrocknet.

Thai-Basilikum kommt in seiner asiatischen Heimat in drei Unterarten vor, die sich alle relativ ähnlich sind. Unterschiede gibt es vor allem hinsichtlich der Verwendung. Für ein asiatisches Curry sind alle Arten von Thai-Basilikum bestens geeignet, denn sie verleihen ihm erst den leicht scharfen, aber auch aromatischen Geschmack - und das ganz ohne Glutamat und andere unerwünschte Inhaltsstoffe. Als reines Naturprodukt ist Thai-Basilikum viel besser. Zudem sehen die Blätter auch noch schön aus. Sie sind zwar nicht so perfekt gerundet und sattgrün wie beim herkömmlichen Basilikum, durch ihre leicht rötlich-lilafarbene Note haben sie aber dennoch einen optischen Reiz und wirken exotisch. Im Vietnam beispielsweise werden einzelne Blätter des Thai-Basilikums zur Dekoration roh auf die Speisen gelegt, wie es hierzulande beispielsweise mit Petersilie gemacht wird.

Bei der Ernte des Thai-Basilikums wird nicht der ganze Stängel mit in die Küche genommen, sondern es werden einzelne Blätter von der Pflanze weggenommen. Bestenfalls arbeiten Sie mit einer scharfen Küchenschere. Denn dadurch wächst der Thai-Basilikum nicht nur nach, sondern sein Wuchs verdichtet sich und die Pflanze wirft insgesamt mehr Blätter ab. Selbst, wenn das Thai-Basilikum im Topf anfangs also spärlich aussieht, können Sie sich trauen, von Beginn an damit zu kochen. Ähnlich wie beim mediterranen Basilikum sollten die Blätter erst ganz zum Schluss für kurze Zeit zum Gericht gegeben werden. Je roher, desto besser, denn das Aroma aller Basilikum-Arten verliert sich sonst schnell. Dafür lässt sich einmal geerntetes Thai-Basilikum gut trocknen und damit haltbar machen. Die Intensität des Geschmacks kann sich dadurch sogar noch verstärken, was für Liebhaber scharf-würziger Currys wünschenswert ist.

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Zinkeimer für Küchenkräuter
2,99 € *
*
Preise pro Stück inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Rosmarin im Topf
3,29 € *
Borretsch im Topf
2,99 € *
Rucola im Topf
2,99 € *
Kerbel im Topf
2,99 € *
*
Preise pro Stück inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Küchenkräuter kaufen vom Gärtner, Kürbis kaufen | Zweige bestellen | Kräuter kaufen | Descena, Kräuter kaufen in Gärtnerqualität