Drucken

Bodenvase dekorieren - Tipps und Tricks

Bodenvase dekorieren - Tipps und Tricks


Wohnaccessoires unterstreichen den Stil eines Raumes, sorgen für eine individuelle Note und sorgen für Wohnlichkeit. Zu den vielseitigsten Accessoires für den Wohnbereich gehören Vasen, die sich je nach Jahreszeit und Geschmack immer wieder neu inszenieren lassen. Besonders imposant wirken Bodenvasen.

Bodenvasen als Wohnaccessoire

Bodenvasen sind deutlich größer als Vasen, die für Tische gedacht sind. Durch ihre Größe wirken sie in Form, Farbgebung und durch ihre Muster als wahre Eyecatcher in einem Raum. Sie eignen sich ideal, um beispielsweise größere Äste, die in für eine Tischvase zu groß wären, optimal zur Geltung zu bringen. Mit Kunstpflanzen dekoriert kann man mit Bodenvasen dunkle Nischen oder ungenutzte Stellen unter Dachschrägen verschönern.

 Mit Deko-Ästen Bodenvasen inszenieren

Wer mag, kann seine Bodenvase rund ums Jahr mit frischen Zweigen bestücken: Im Frühling eignen sich Forsythien-Zweige, die meist zur Osterzeit leuchtend gelb blühen und entsprechend mit Ostereiern und Osterdeko geschmückt werden können. Später wirken Zweige von Zierkirschen, die üppig rosa blühen, oder weiß blühende Kirschzweige besonders dekorativ. Zur Weihnachtszeit zieren Tannenäste die Bodenvase und können mit goldenen oder roten Schleifen vorweihnachtlich dekoriert werden für weihnachtliche Stimmung.

Rund ums Jahr eignen sich die Äste des Korkenzieher-Hasels ideal für eine Bodenvase: Sie brauchen kein Wasser und die Äste wirken durch ihre gezwirbelte Form besonders natürlich und dekorativ - auch ohne weitere Deko-Elemente. Je nach Saison und Laune lassen sich die Äste des Korkenzieher-Hasels immer wieder anders inszenieren: Mit Osterschmuck, großen bunten Schleifen, Muscheln, kleinen Deko-Vögeln, Kristallglas-Ornamenten, Deko-Schmetterlingen, bunten Bändern, Watte-Schneeflocken und Weihnachtsschmuck.

Bodenvasen mit Kunstblumen schmücken

Große Bodenvasen eignen sich ideal für größere künstliche Pflanzen. Denn wenn die Kunstpflanzen große Blüten haben oder/und lange Stiele, sind sie meistens zu wuchtig, um in einer Tischvase Platz zu finden. Pflegeleichtes Dschungelfeeling rund ums Jahr verbreiten Palmblätter, romantisches Landhausflair verströmen künstliche Hortensien in Weiß, Blau oder Rosa und langstielige Rosen oder Lilien sehen in jedem Raum dekorativ aus. Künstliche Magnolienzweige wirken edel und frühlingshaft und eignen sich durch ihre Länge und die Größe der Magnolienblüten ideal zur Präsentation in einer Bodenvase. Wie wäre es mit künstlichen Schilfkolben oder künstlichem Gras - auch in Verbindung mit ein paar Blumen?

Weitere Deko-Ideen für Bodenvasen

Es müssen nicht immer echte oder künstliche Pflanzen sein, um eine Bodenvase dekorativ in Szene zu setzen. Auch große und lange Federn eignen sich toll für einen modernen Look: Ein Strauß an irisierend schimmernden Pfauenfedern oder Straußenfedern in Weiß oder Schwarz wirkt schick und edel und fungiert als wahrer Eyecatcher - mit minimalem Deko-Aufwand.

Tipps für Bodenvasen

Wer seine Vase mit schweren Deko-Gegenständen ausstatten möchte, sollte auf die Standfestigkeit achten. Um sicherzustellen, dass die Vase sicheren Stand hat, empfiehlt es sich, die Vase mit Sand aufzufüllen, wenn Deko-Äste oder Kunstpflanzen wie langstielige Pfingstrosen die Vase zieren sollen. Wenn man die Vase mit Wasser befüllt, sollte man sicherstellen, dass diese absolut dicht ist, um unschöne Wasserflecken auf dem Boden zu vermeiden. Denn manchmal dringt Nässe durch die Vase, wenn etwa eine Keramikvase am Boden nicht glasiert ist.

Bodenvasen eignen sich für zahlreiche unterschiedliche Dekorationen und können mit geringem Aufwand immer wieder neu inszeniert werden.