Zweige

Zweige

Barbarazweige

Die Geschichte des Barbaratags und der Barbarazweige. 

Mistelzweige

Mistelzweige

Vom einzelnen Mistelzweig bis hin zur XXL-Mistelkrone bieten wir Ihnen eine Große Auswahl rund um die Mistel in unserem Onlineversand.

Frühlingszweige / Osterzweige

Hier finden Sie Frühlingszweige, die als blühende Zweige für den Osterstrauß besonders beliebt sind


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

10 Kirschzweige

8,99 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Werktage

10 Forsythienzweige

7,99 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Werktage

5 Forsythienzweige

4,49 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 1-5 Werktage

5 Kirschzweige

4,99 € *
Auf Lager

5 Pfirsichzweige

4,99 € *
Auf Lager

10 Pfirsichzweige

8,99 € *
Auf Lager

5 Apfelzweige

4,99 € *
Auf Lager

10 Apfelzweige

8,99 € *
Auf Lager

50 Kirschzweige

39,99 € *
Auf Lager

50 Forsythienzweige

34,99 € *
Auf Lager

50 Palmkätzchenzweige

24,99 € *
Auf Lager

50 Apfelzweige

39,99 € *
Auf Lager

50 Pfirsichzweige

39,99 € *
Auf Lager

Apfel-Knabberzweige

4,99 € *

Mistelzweig (XXL)

29,99 € *

Mistelzweig (mittel)

14,99 € *

Mistelkrone (mini)

6,99 € *
*
Preise pro Stück inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

Zweige online bestellen

 

Mit Zweigen verschiedener Hölzer können schon an Weihnachten die ersten Frühlingsblüten ins Haus geholt werden. Dazu müssen sie nur in einem warmen Raum in eine Vase mit frischem Wasser gestellt werden. Nach etwa 20 Tagen beginnen sie dann, zu blühen. 

 

Die Tradition der Barabarazweige 

Dieser Brauch der blühenden Zweige geht auf die Sage der heiligen Barbara zurück. Sie soll verhaftet und ins Gefängnis gebracht worden sein. Auf dem Weg dorthin soll sich ein Kirschzweig in ihrem Gewand verfangen haben. Den Zweig stellte sie in ihrer Zelle ins Wasser und am Tag ihrer Verurteilung soll er Blüten getragen haben. In jedem Fall ist es heute noch Tradition, am vierten Dezember Zweige ins Wasser zu stellen. Denn 20 Tage später ist Heilig Abend. Wenn die Blüten an genau diesem Tag erscheinen, soll das Glück für das nächste Jahr bringen.

 

Der biologische Vorgang

Wie kommt es dazu, dass die Zweige in der Wohnung blühen, während die Bäume draußen noch kahl sind? Auch wenn die Äste und Zweige leer erscheinen, tragen sie doch schön die Knospen für das nächste Frühjahr in sich. Dieser werden von den Bäumen nämlich schon im Herbst gebildet. Wenn die Temperaturen im Frühling dann steigen, beginnen die Knospen sich zu entwickeln und blühen auf. Bei einheimischen Hölzern ist dazu vorher eine Frostperiode erforderlich. Wenn die Zweige in der warmen Wohnung stehen, wird auf diese Weise einfach der Frühling imitiert und der natürliche Blühprozess in Gang gesetzt.

Die Vielfalt der Baumblüten

Nicht nur die traditionellen Kirschzweige bringen schöne Blüten hervor. Beliebt sind zum Beispiel auch die gelben Forsythien und die zarten Pfirsichblüten, die in Rot- und Rosatönen erscheinen. Die einzelnen Zweige lassen sich auch gut kombinieren. Sie eignen sich als Dekoration für das Wohnzimmer ebenso wie für alle anderen warmen Räume im Haus.

 

Tipps und Tricks für eine schöne Blüte

Bevor die Zweige in die Vase kommen, sollten sie unten einmal frisch geschnitten werden. So kann das Wasser am besten hineingelangen. Um sie vor der trockenen Heizungsluft im Winter zu schützen, ist es außerdem ratsam, die Zweige von Zeit zu Zeit einzusprühen. Noch ein wichtiger Hinweis: In einem milden Winter kann es sein, dass die Zweige noch keinen Frost bekommen haben. Dieser ist für die Blütenbildung aber erforderlich. Ist das der Fall, können die Zweige einfach über Nacht in der Tiefkühltruhe gelagert werden.

 

Mistelzweige im Advent

Ganz andere Eigenschaften und Traditionen haben die grünen Mistelzweige. Ursprünglich aus dem englischen Sprachraum kommend, werden sie auch in Deutschland vermehrt gekauft. Das nicht nur aber auch wegen ihrer schönen Tradition: Wer gemeinsam darunter steht, muss sich küssen. Früher galten sie zudem auch als Schutz vor bösen Geistern. Heute werden sie vor allem als dekorative Elemente für den Hausflur, den Eingangsbereich oder sonstige Zimmer geschätzt. Ebenso wie die Tanne sind die im Winter grün.

 

Dekorieren mit Zweigen

Im Winter sind frisches Grün und junge Blüten Seltenheiten. Entsprechend erfreut ist das Auge beim Anblick dieser unerwarteten Farben. In jedem Fall sind die Zweige ein echter Hingucker in allen Räumen. Sie benötigen kaum dekoratives Zubehör, da sie von sich aus besonders sind. Gerade die Barbarazweige gibt es in dieser Form nur im Winter. Eine einfache, elegante aber schlichte Vase ist vollkommen ausreichend und lässt die Blüten in den Vordergrund treten. Die grünen Mistelzweige passen sehr gut zum Tannengrün, welches in dieser Jahreszeit auch oft zur Dekoration genutzt wird.