Rezept Bischofsmütze (Kürbis)

Rezept Bischofsmütze (Kürbis)

Rezept Bischofsmütze (Kürbis)

Einen großen Bischofsmützen-Kürbis waschen. Den Deckel abschneiden und die Kerne entfernen. Den Kürbis so aushöhlen, dass noch eine Schicht Fruchtfleisch zurückbleibt. Das Kürbisinnere mit Sonnenblumenöl bepinseln und mit Salz bestreuen. Den Deckel wieder auf die Öffnung setzen und den Kürbis bei 200 °C im vorgeheizten Backofen etwa eine Stunde garen. Währenddessen eine große Zwiebel schälen, in halbe Ringe schneiden und in einem Topf anbraten. Zwei gehackte Knoblauchzehen hinzufügen. Mit etwas Gemüsebrühe ablöschen und dann mit 400 ml Kokosmilch auffüllen. Eine rote Paprika in feine Streifen und das Kürbisfleisch in Würfel schneiden. Beides zusammen mit einer Dose Kichererbsen in den Topf geben. Eine Viertelstunde bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Curry nach Belieben abschmecken. Die gegarten Bischofsmütze aus dem Ofen nehmen, das Kürbis-Curry hineinfüllen und servieren. Dazu passt Basmati-Reis.