Drucken

Schwamm herstellen aus Schwammkürbis (Luffa)

Schwamm herstellen aus Schwammkürbis (Luffa)

DIY Luffa Duschschwamm aus Schwammkürbis

Kaum jemand bringt Kürbis mit Duschschwämmen in Verbindung. Dabei versteckt sich hinter einer Kürbissorte namens Luffa ein schwammiges Geheimnis. Aus dem Schwammkürbis Luffa kann in ein paar Minuten ein wohltuender Badeschwamm hergestellt werden. Wir erklären Ihnen gerne, wie Sie in wenigen Schritten zu Ihrem DIY natürlichen Luffa-Schwamm kommen.

Der Schwammkürbis Luffa

Das wärmeliebende Kürbisgewächs Luffa (Luffa cylindrica) wird bis zu 30 cm lang. Durch die grüne Farbe und längliche Form sieht der Kürbis gurkenähnlich aus und wird deshalb auch Luffa Gurke genannt. Prächtige Blüten machen den Luffa-Kürbis zum Augenschmaus. Die Kletterpflanze liebt es warm und kommt deshalb natürlich in Australien und Zentralasien vor. Das faserige Innere der reifen Früchte wird für Luffaschwämme verwendet. In der asiatischen Welt wird der Schwammkürbis als delikates Gemüse geschätzt und ist von der Speisekarte nicht mehr wegzudenken.

Der hautpflegende Luffaschwamm

In der Naturkosmetik ist der Luffaschwamm schon lange kein Geheimtipp mehr. Bereits Cleopatra und Nofretete sollen im alten Ägypten die körperpflegende Wirkung des Luffas genossen haben. Das 100prozentige Naturprodukt Luffa-Kürbis wird als "Peeling-Schwamm" eingesetzt, der nicht nur reinigt, sondern auch belebt. Abgestorbene Hautschuppen werden entfernt und die Durchblutung wird angeregt. Bei unreiner Haut oder Akne kann der Luffa-Schwamm im Gesicht angewandt werden. Auch für zarte Baby- und Kinderhaut wird der Alleskönner empfohlen. Verwendet wird das getrocknete, von Kernen befreite Innere des Schwammkürbisses. Durch den nachwachsenden Rohstoff Luffa tut man sogar etwas für die Umwelt.

Luffa in der Küche und im Bad

Der Luffaschwamm wird vorwiegend zur Körperpflege genutzt. Er fühlt sich rau und hart an – sobald er nass wird, wird das Gewebe streichelzart. Nach dem Waschen sollte der Schwamm zum Trocknen ausgelegt werden, damit sich keine Keime bilden können. Durch seine reinigenden Eigenschaften kann der Schwamm auch im Küchenbereich verwendet werden. Eine Scheibe des Schwammkürbisses kann sogar als Spülschwamm genutzt werden. Allerdings sollte der Luffaschwamm regelmäßig ausgetauscht werden. 

Der DIY Duschschwamm aus einem Luffa-Kürbis

Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Wir erklären Ihnen hier, wie Sie in wenigen Schritten zu Ihrem selbstgemachten Luffa Duschschwamm kommen. Folgende Materialien werden benötigt:

  • Ein Schwammkürbis (Luffa)
  • schönes 10 cm langes Stoffband (etwa fingerbreit)
  • Schere
  • Nadel und robuster Faden


Vom Garten zum Badeschwamm in wenigen Minuten

Für den DIY Schwamm benötigen Sie einen Luffa-Kürbis. Folgende Schritte werden wenige Minuten in Anspruch nehmen.

Schritt 1: Der Luffa-Kürbis muss gehäutet werden. Schneiden Sie sich ein für Sie passendes Kürbisstück heraus (Mittelstück). 
Schritt 2: Schneiden Sie den Luffa-Kürbis längs in zwei Hälften und entfernen Sie die Kerne vollständig. Am besten nutzen Sie eine scharfe Schere, mit der Sie die Kerne heraus schneiden.
Schritt 3: Legen Sie die beiden Hälften aufeinander (mit dem Kerngehäuse nach innen) und runden Sie mit einer Schere die Kanten ab. 
Schritt 4: Legen Sie über eine Hälfte das vorbereitete schöne Stoffband und schieben Sie die Enden zwischen die Kürbisteile. 
Schritt 5: Vernähen Sie nun beide Hälften miteinander.
Schritt 6: Nun muss das Gewebe trocknen. Sobald Ihr Schwamm ausgehärtet ist, kann er verwendet werden.
Schritt 7: Genießen Sie Ihren natürlichen Waschlappen mit Halteband für Ihre Körperpflege.

Tipp: Für mit Nadel und Faden ungeübte Personen geht es noch einfacher. Es können von der geschälten Luffa-Frucht einfach etwa fünf Zentimeter breite Stücke geschnitten werden. Die Kerne werden heraus geholt. Nach dem Trocknen hat man handliche Schwämmchen. Zur Verschönerung bzw. zum Aufhängen kann ein Bändchen an einer Seite des Gehäuses angebunden werden.

Mit einem Schwammkürbis können naturbewusste Gärtner und Bastelfreunde also jede Menge anfangen. Der Luffa-Kürbis ist sogar etwas für den Geldbeutel. Eine Scheibe des getrockneten Luffa mit Bändchen wird zusammen mit einer selbstgemachten Seife schnell zum hübschen Geschenk für die ganze Familie.