Drucken

Kürbis richtig aushöhlen

Kürbis richtig aushöhlen


Wer einen Kürbis als Laterne oder dekorative Fratze verwenden möchte, kommt am Aushöhlen nicht vorbei. Welche Kürbissorten sind geeignet? Und wie höhlt man einen Kürbis richtig aus? Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt das Vorgehen, damit Ihr kreatives Projekt sicher gelingt!

Zu Beginn stellt sich die Frage, welcher Kürbis in der Fülle an verschiedenen Sorten geeignet ist. Wählen Sie eine große Kürbissorte. Der Howden ist der beliebteste Schnitzkürbis, da er kräftig orange leuchtet und groß gewachsen ist. Eigene Schnitzkürbisse sind ideal um weiterverarbeitet zu werden – sie lassen sich auch einfach aushöhlen. Ein Riesenkürbis bietet viel Fläche für Ihre Kunstwerke. Auch handelsübliche Kürbisse aus dem Supermarkt, wie der Hokaido oder der Snowball Kürbis (kleiner weißer Schneeball) können bei richtiger Handhabung ausgehöhlt werden.​​​​​​

Ist der passende Kürbis zur Hand, kann mit der Verarbeitung begonnen werden. Prüfen Sie zu Beginn die Reife des Kürbisses. Die Schale sollte hart sein und das Fruchtfleisch weich. Wird auf die Schale eines reifen Kürbisses geklopft, klingt dieser hohl und dumpf. Nur ein reifer Kürbis kann problemlos verarbeitet werden.

Folgende Gegenstände werden für das Aushöhlen eines Kürbisses benötigt:

 

  • Scharfes Messer oder Stichsäge
  • Großer Löffel
  • Stift zum Anzeichnen
  • Schale für das Fruchtfleisch
  • Für Kinder eventuell ein Schutzhandschuh


Nun wird mit einem scharfen großen Messer ein Deckel aus dem Kürbis geschnitten. Auch eine Stichsäge kann bei harten Sorten zur Anwendung kommen. Für eine große Auflagefläche sollte der Schnitt schräg von oben in die Mitte erfolgen. So kann der Deckel nach dem Aushöhlen nicht in den Kürbis fallen. Ein sternförmiger Ausschnitt sieht zu Halloween besonders gruselig aus. Lassen Sie den Stiel des Kürbisses ruhig dran – Er dient als praktischer Griff.

Tipp: Überlegen Sie sich bereits vor dem Anschneiden das Design Ihres Werkes. Zeichnen Sie vor dem Beginn das Schnittmuster (z.B. das Gesicht) auf den Kürbis. So wird die schönste Stelle für den Anschnitt sofort ersichtlich. 

Stellen Sie für das Aushöhlen eine Schüssel bereit. Entfernen Sie mit einem großen Löffel erst grob alle Kerne und Fasern. Bearbeiten Sie nun das Innere Ihres Kürbisses so lange, bis ein etwa zwei Zentimeter dicker Rand entsteht. Möglichst viel Fruchtfleisch soll entfernt werden, damit sich weniger rasch Schimmel bildet. Außerdem schimmert das Licht besser durch die dünnen Wände. Lassen Sie Vorsicht walten, damit der Kürbis nicht bei den letzten Handgriffen zerbricht. 

Tipp: Ein Eisportionierer eignet sich wegen seiner runden Form und geschliffenen Kanten optimal für das Aushöhlen.

Ist der Kürbis noch nicht richtig reif und lässt sich kaum bearbeiten? Hier hilft Ihnen ein Trick. Lassen Sie den Kürbis mit heißem Wasser voll laufen und warten Sie einige Minuten. Durch dieses Vorgehen wird das Fruchtfleisch weicher und kann einfach entfernt werden. Auch das Erwärmen des Kürbisses im Ofen bei 150 Grad für 30 Minuten hat sich vor dem Aushöhlen bewährt.

Ist eine Schleifmaschine vorhanden, kann auch ein alter Löffel an den Kanten angeschliffen werden. Dieser scharfkantige Löffel kann sich nun wie ein Messer durch die Fasern schneiden.

Nach dem Aushöhlen wird der Kürbis mit einem feuchten Tuch gereinigt. Nun ist er bereit zur Weiterverarbeitung. Nach etwa zwei Wochen beginnt der Kürbis zu faulen. Eingestreutes Sägemehl kann den Kürbis für einige Tage länger haltbar machen. Manche Profis schwören darauf, den Kürbis innen mit Haarspray einzusprühen, um ihn haltbar zu machen. Gelegentliche Bäder in Essig-Wasser sollen die Haltbarkeit deutlich verlängern. Auch das Einschmieren der Schnittflächen und Innenwände mit Vaseline wird diskutiert. Am besten probieren Sie sich durch die verschiedenen Methoden, um Ihr Kunstwerk möglichst lange genießen zu können. 

Das Fruchtfleisch des Kürbisses ist schmackhaft und kann für zahlreiche Rezepte verwendet werden. Ob für Kürbiskuchen, als Beilagengemüse oder in Kürbissuppe – der Kürbis ist ein kulinarischer Alleskönner! Die Kürbiskerne können getrocknet werden und entfalten so ihr einzigartiges Aroma. 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Halloween Kürbis / Schnitzkürbis (groß)

16,99 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Werktage

XXL Kürbis - Riesenkürbis - XXL Halloweenkürbis

23,99 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Halloweenkürbis / Schnitzkürbis (Größe: mittel)

11,99 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Werktage
*
Preise pro Stück inkl. MwSt., zzgl. Versand