Drucken

Halloweenkürbis-Dekoideen für die Gastronomie

Halloweenkürbis-Dekoideen für die Gastronomie

 

Halloween ist ein Fest, das ursprünglich aus den USA stammt und das sich seit geraumer Zeit auch hierzulande großer Beliebtheit erfreut. Dabei feiern Große wie Kleine jedes Jahr am Vorabend von Allerheiligen (also am 31. Oktober) die Vertreibung der bösen Geister. Ein Accessoire darf dabei in keinem Haushalt fehlen: der Kürbis. Mit ein paar Handgriffen schnitzt man daraus eine typische Halloween-Laterne, die nicht nur zuhause, sondern auch in der Gastronomie für die richtige Stimmung sorgt. 
Welche Kürbisse sich am besten eignen, was man aus den Resten zaubern kann und wo es günstig Kürbisse zu kaufen gibt, erfahren Sie im nachfolgenden Artikel.

Kürbisse als Dekoideen

Weltweit gibt es über 800 Kürbisarten, die alle zu der Pflanzengattung der Kürbisgewächse (lat. Cucurbitaceae) gehören. Dabei unterscheiden Gärtner zwischen Zier- und Speisekürbisse, die unterschiedliche Zwecke erfüllen.
Vor allem in den Herbstmonaten sind Kürbisse eine beliebte Dekoidee. Das liegt daran, dass Kürbisse zu dieser Jahreszeit Hochsaison haben. In den Monaten August bis Oktober werden die meisten Kürbisse geerntet, gelagert und in der Küche verarbeitet oder als Dekoration eingesetzt. Die verschiedenen Farben und Formen eignen sich sehr gut, um Eingänge, Tische oder Tresen festlich zu schmücken. Passend dazu können weitere herbstliche Accessoires wie Strohballen, Äpfel, Karotten oder Nüsse verwendet werden. Besonders einladend sind kleine Zierkürbisse, die in einem Korb am Treppeneingang aufgestellt oder in Türkränzen verarbeitet werden. Eine weitere Möglichkeit ist das Schnitzen von Kürbissen, die mit einem Teelicht von innen angestrahlt werden.
Woher stammt der Brauch des Kürbisschnitzen?

Besonders im Oktober ist die Nachfrage an Kürbissen groß, da viele Haushalte und auch Gastronomen die Kürbisgewächse zu gruseligen Fratzen schnitzen. Diese Tradition geht auf die Iren zurück, die Halloween in die USA brachten. In Irland gibt es eine Sage, in der ein Hufschmied namens Jack Oldfield mit List den Teufel einfing und ihn nur freilassen wollte, wenn er ihm nicht mehr über den Weg lief. Als Jack starb, kam er weder in den Himmel noch in die Hölle. Der Teufel schenkte ihm jedoch eine Rübe und eine Kerze, um Licht im Dunkeln zu haben. Daraus entwickelte sich der Brauch, eine Laterne aus Kürbissen zu schnitzen und an Halloween aufzustellen. Das Licht soll böse Geister vertreiben.


Welche Kürbissorten eignen sich zum Schnitzen?

Ein typischer Halloween-Kürbis ist groß, rund und hat eine leuchtend-orange Farbe. Dafür eignen sich vor allem die Sorten "Roter und Gelber Zentner", "Moschuskürbis" oder "Aspen" sehr gut. Die Kürbisse haben meist ein Gewicht von 4 bis 10 kg und eine Größe von bis zu 30 cm in der Höhe. Die meisten dieser Kürbissorten gibt es auch in kleineren Ausführungen. 
Wer das Fruchtfleisch, die Schale und die Kerne verwenden möchte, sollte sich einen Hokkaido-Kürbis bestellen. Sehr dekorativ sind unterschiedlich große Kürbisse, die zu verschiedenen Fratzen geschnitzt werden.


Wie schnitzt man einen Kürbis?

Um einen Kürbis richtig zu schnitzen, benötigt man ein scharfes Messer, einen Stift und ein robustes Schneidebrett. Die Fratze malt man mit dem Stift auf. Das Kürbisgrün lässt man am besten bestehen und schneidet den Kürbis von oben ein. Dann höhlt man das Fruchtfleisch samt Kerne mit einem Esslöffel aus und schneidet die vorgemalte Fratze aus. Das Innere kann man mit etwas Haarspray einsprühen, damit der Kürbis länger frisch bleibt. Ein Teelicht, eine Kerze oder ein LED-betriebenes Licht sorgen für die richtige Stimmung im Lokal.

Was kann man aus den Resten zaubern?

Besonders in der Gastronomie ist es wichtig, Lebensmittel effektiv einzusetzen. Wenn Sie sich für einen Speisekürbis wie einen Hokkaido oder einen Butternutkürbis entscheiden, können Sie daraus nicht nur schöne Dekorationen für den Sepisesaal kreieren. Die Reste wie etwa die Schale oder das Furchtfleisch, die beim Schnitzen anfallen, lassen sich zu einer cremigen Kürbissuppe oder einem leckeren Risotto verarbeiten. Aber auch Brote mit Sauerteig oder süße Kürbisstuten sind nur einige der vielen kreativen Ideen, die Ihre Gäste begeistern werden. Als Dessert können Sie süße Kürbisstrudel mit Vanillesauce servieren. 
Möchten Sie das Fruchtfleisch nicht sofort verwerten, können Sie daraus ein schnelles Pesto, Marmelade oder Chutneys machen. Diese sind bis zu einem Jahr haltbar.
Nicht nur die Schale und das Fruchtfleisch sind verwertbar, sondern auch die Kerne. Die herausgelösten Kerne lässt man über Nacht in Salzwasser einweichen, um die Reste vom Fruchtfleisch zu lösen. Anschließend werden sie in der Sonne oder bei niedrigen Temperaturen im Backofen geröstet. Die Kerne sind nun mehrere Monate haltbar und passen perfekt zu einer Vorspeisensuppe, in Brote oder zu knackigen Salaten. 
Was sind die Vorteile einer handgemachten Dekoration in der Gastronomie?

Die Verarbeitung der Kürbisse lohnt sich gleich doppelt: Denn die Kürbisse können einerseits als Dekoration und andererseits für die Zubereitung der Speisen genutzt werden. Sind die Kürbisse handgeschnitzt, sehen und schätzen Ihre Gäste die liebevolle Arbeit. Das steigert das Gefühl des Willkommenseins und des Wohlfühlens beim Gast. 
Ein weiterer Vorteil ist, dass die Kürbisse in allen Farben leuchten. Besonders grüne, orange und rote Farbtöne regen den Appetit an. Das bedeutet, dass die Gäste mehr bestellen. Sie erhalten ein Gefühl von Frische und freuen sich auf die selbst gemachten (Kürbis-)Speisen.
Kürbisse für die Gastronomie günstig bestellen

Auf gaertnerei-onlineshop.de finden Sie sowohl für die Gastronomie als auch für den normalen Gebrauch Kürbisse aller Art zu günstigen Preisen. Der schnelle Versand und die große Auswahl an verschiedenen Kürbissorten machen den Onlineshop besonders attraktiv. Dabei können Sie zwischen Zier- und Speisekürbissen bekannter und exotischer Sorten auswählen. Einzelne Stückbestellungen sind ebenso wie Großaufträge kein Problem. 
Der Gartnerei-Onlineshop ist ein zuverlässiger Partner, der auch Großbestellungen für Gastronome schnell und diskret umsetzt. Wer einen fachmännischen Rat zu Dekoideen mit Kürbissen benötigt, findet hier einen kompeteten Experten. Der Onlineshop steht seinen Kunden mit Rat und Tat beiseite und gibt wertvolle Tipps für die Dekoration in der Gastronomie.