Drucken

Geschnitzte Halloween-Kürbisse haltbar machen -...

Geschnitzte Halloween-Kürbisse haltbar machen - Methoden

Geschnitzte Halloween-Kürbisse haltbar machen -  Methoden

 

Jedes Jahr zu Halloween sieht man geschnitzte und ausgehöhle Kürbisse mit gruseligen Fratzen auf Fensterbänken, in Gärten oder vor Hauseingängen stehen. So ein mit Kerzen beleuchteter Kürbis ist natürlich eine schöne Dekoration, allerdings ist es umso ärgerlicher, wenn das Kunstwerk schon nach wenigen Tagen beginnt, sich zu zersetzen und allmählich schrumpelig zu werden. Das liegt vor allem daran, dass im Kürbis noch viel Feuchtigkeit vorhanden ist, die mit der Zeit für die Bildung von Schimmel verantwortlich sein kann. 
Dementsprechend fragen sich natürlich viele Menschen, wie man einen geschnitzten Kürbis möglichst lange haltbar machen kann. Hierfür gibt es viele verschiedene Methoden, auch die korrekte Vorbereitung ist sehr wichtig. Wir zeigen Ihnen, wie Sie richtig vorgehen. 

 

Die richtige Vorbereitung: Ein wichtiger Aspekt für eine lange Haltbarkeit des Kürbisses

Grundsätzlich sollte man sich stets für einen frischen Kürbis entscheiden, wenn man diesen aushöhlen möchte. Ehe man jedoch mit dem Schnitzen beginnt, muss gewährleistet sein, dass der Kürbis über einen dicken, stabilen Stiel sowie über eine intakte Schale verfügt. Wenn die Schale bereits irgendwo Risse oder Löcher hat, können bereits Keime in das Innere eingedrungen sein - dann wäre der Kürbis nicht mehr allzu lange haltbar. 
Ebenfalls sollte man sich nicht für einen Kürbis entscheiden, der schon an einigen Stellen weicher ist, denn dies ist ebenso ein sicheres Zeichen für einen einsetzenden Zerfall. Daher gilt: Je fester und dicker Schale und Stiel sind, desto besser. 

Nach dem Kauf sollte der Kürbis zunächst sorgfältig gereinigt werden - so werden Baktieren direkt von der Schale entfernt, ehe man mit dem Schnitzen beginnt. Etwas lauwarmes Wasser mit ein bisschen Spülmittel genügt völlig. Achten Sie außerdem darauf, dass die Schnitzmesser vollkommen sauber sind. 

Zunächst wird der Deckel des Kürbisses so weit abgeschnitten, dass man das Innere problemlos und vollständig aushöhlen kann. Achten Sie darauf, scharfe Werkzeuge, die sauber schneiden, zu verwenden, auch dies trägt zur Haltbarkeit bei. Wenn Ecken dagegen abgerissen werden, erhalten Bakterien eine größere "Angriffsfläche" und können sich leichter verbreiten. Übrigens: Es spielt keine Rolle, wie dick der Kürbis ist - der Zerfall schreitet deshalb nicht schneller oder langsamer voran. Es ist also nicht schlimm, wenn die Schale nach dem Aushöhlen an einigen Stellen sehr dünn ist.

Für das Erhalten des Kürbisses gibt es nun verschiedene Möglichkeiten. Welche davon sich am besten für einen selbst eignet, sollte man einfach ausprobieren.

 

Nach Aushöhlen: Kürbis haltbar machen mit Kürbisschutzmittel

Viele erfahrene Kürbisschnitzer schwören auf Kürbisschutzmittel, um den Kürbis möglichst lange zu erhalten. Hierfür verwendet man zunächst Kürbisschutzmittel, mit dem man die Außen- und die Innenseit sowie sämtliche geschnittenen Bereiche bearbeitet. Das Produkt ist in der Regel in Baumärkten, aber auch in vielen anderen Geschäften - insbesondere dort, wo Kürbisse verkauft werden - erhältlich. 
Auch Bleiche bzw. Bleichspray wird häufig verwendet, um den Kürbis nach dem Schnitzen zu konservieren.

 

Das Trocknen des Kürbisses - ein Muss für die Konservierung

In Kürbissen ist von Natur aus sehr viel Wasser enthalten - einer der Hauptgründe für die Entwicklung von Schimmel, der auf keinen Fall auftreten sollte, da er sich dann kaum noch beseitigen lässt und den Kürbis immer weiter zersetzen würde. Daher sollte dem Kürbis schon im Vorfeld möglichst viel Wasser entzogen werden - dabei darf er natürlich nicht schrumpfen oder verschrumpeln. Es ist besser, den Kürbis schon einige Wochen vor Halloween - möglichst frühzeitig - zu kaufen - und ihn in Ruhe trocknen zu lassen. Zierkürbisse können auf diese Weise unter Umständen für mehrere Jahre haltbar gemacht werden.

 

Das Haltbarmachen des Kürbisses mit Lacken und Haarspray

Haarspray ist eine gute Möglichkeit, die Feuchtigkeit im Kürbis einzuschließen, anstatt sie zu entziehen. So bleibt der Kürbis für eine lange Zeit schön frisch und behält sein saftiges Aussehen sowie seine volle Form. Allerdings schützt Haarspray nicht vor Schimmel, somit ist die Haltbarkeit begrenzt. Besonders wichtig ist es, die ausgehöhlte Innenseite mit dem Spray zu besprühen. Eine Alternative dazu ist Acryl- oder Lackspray. Mehrmaliges Auftragen unterstützt die Haltbarkeit und verzögert den Schimmelprozess deutlich. Natürlich hält auch ein auf diese Weise präparierter Kürbis nicht für viele Monate, allerdings kann man davon ausgehen, dass man seine schöne Dekoration mindestens 14 Tage lang genießen kann, ehe sie sich langsam zersetzt.

 

Den Kürbis für viele Jahre haltbar machen - so geht's

Einen Kürbis auszuhöhlen macht zwar Spaß, kostet aber auch viel Zeit und Arbeit. Wer sich diese für die kommenden Jahre sparen möchte, kann den Kürbis auch mit einigen Methoden für mehrere Jahre haltbar machen. Höhlen Sie einen Kürbis aus und stellen Sie Ihn an eine warme Stelle, damit er in Ruhe bis zum nächsten Jahr trocknen kann. Wenden Sie ihn regelmäßig, damit keine Druckstellen entstehen können. Weil bei einigen Kürbissen nicht verhindert werden kann, dass sie trotzdem faulen, ist es zu empfehlen, lieber zwei Kürbisse zu trocknen, um auf Nummer sicher zu gehen. Das Schnitzen und Aushöhlen wird dann kurz vor Halloween durchgeführt, danach sollte eine Schicht Acryllack innen und außen aufgesprüht werden. 

 

Während der Trocknungsphase auch eine schöne Zierde: Deko-Kürbiss für zu Hause

Natürlich lassen sich nicht nur große Kürbisse für Halloween auf diese Weise konservieren, sondern auch Zierkürbisse. Diese sollten ebenso zuerst getrocknet werden, damit man sie später für mehrere Jahre haltbar machen kann. Natürlich sind die Kürbisse während des Trocknungsprozesses eine schöne herbstliche Dekoration, die man nicht im Keller verstecken muss: Das Arrangement aus verschieden großen Kürbissen ist ein toller Blickfang, der gemeinsam mit Heu, Blumensträußen und anderen herbstlichen Elementen wunderschön stimmig wirkt. Im Folgejahr sind die Kürbisse dann so weit getrocknet, dass sie sich problemlos aushöhlen und mit Lack besprühen lassen.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
*
Preise pro Stück inkl. MwSt., zzgl. Versand