Drucken

Kürbisse

Kürbis kaufen online

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Roter Zentner

5,99 € *
Alter Preis 7,99 €
Sie sparen 25 %

Sweet Dumpling

2,69 € *

Bischhofsmütze

3,99 € *
Alter Preis 4,29 €
Sie sparen 7 %

Howden-Kürbis

5,69 € *

Jack be little

2,69 € *

Ambercup

3,99 € *

Delicata

2,69 € *

Kabocha (Kürbis)

2,49 € *
Alter Preis 4,49 €
Sie sparen 45 %

Grüner Hokkaidokürbis

2,49 € *
Alter Preis 4,69 €
Sie sparen 47 %

Weiße Kürbisse


Lieferzeit: 1-3 Werktage

Halloweenkürbis / Schnitzkürbis


Lieferzeit: 1-3 Werktage

5 Zierkürbisse (verschiedene Sorten)

6,95 € *
Alter Preis 9,99 €
Sie sparen 30 %

Zierkürbis (verschiedene Arten)

1,49 € *
Alter Preis 2,29 €
Sie sparen 35 %

10 Zierkürbisse (vers. Sorten)

11,99 € *
Alter Preis 17,99 €
Sie sparen 33 %

50 Zierkürbisse

49,99 € *

5 grüne Hokkaido-Kürbisse (Kabocha-Kürbis)

9,99 € *
Alter Preis 24,95 €
Sie sparen 60 %

Gelber Zentner

6,99 € *

5 kleine weiße Kugeln (Kürbisse)

9,49 € *
Alter Preis 10,95 €
Sie sparen 13 %

Kamo Kamo Kürbis

3,29 € *

Baby Boo (weißer Kürbis)

2,49 € *
Alter Preis 2,89 €
Sie sparen 14 %

Flaschenkürbis (Kalebasse)

6,95 € *
Alter Preis 7,99 €
Sie sparen 13 %

Longue de Nice Speisekürbis

4,29 € *
Alter Preis 5,99 €
Sie sparen 28 %

Mandarin-Kürbis (weißer Kürbis)

2,89 € *
Alter Preis 3,49 €
Sie sparen 17 %

Butternut-Kürbis

2,69 € *
Alter Preis 3,99 €
Sie sparen 33 %

Spaghettikürbis

3,49 € *
Alter Preis 3,99 €
Sie sparen 13 %

10 Baby Boo Kürbisse

19,99 € *
Alter Preis 24,90 €
Sie sparen 20 %

Rondini (Kürbis)

1,99 € *

5 Kalebassen (Flasschenkürbisse)

29,75 € *
Alter Preis 34,75 €
Sie sparen 14 %

10 Mikrowellenkürbisse

19,99 € *
Alter Preis 24,90 €
Sie sparen 20 %

10 Mandarinkürbisse (weiße Kürbisse)

22,90 € *
Alter Preis 28,90 €
Sie sparen 21 %
*
Preise pro Stück inkl. MwSt., zzgl. Versand

Speisekürbisse im Online-Shop

Speisekürbisse im Online-Shop

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Speisekürbissen. Sie können die Esskürbisse direkt bei uns kaufen!

Kürbisrezepte

Kürbisrezepte

Hier finden Sie eine Auswahl an Rezepten zu den verschiedenen Speisekürbissen unseres Webshops. 

Zierkürbisse im Online-Shop

Zierkürbisse im Online-Shop

In unserem Shop bieten wir Ihnen neben Speisekürbissen auch eine große Auswahl an Zierkürbissen an. 

Schnitz- und Halloweenkürbisse online bestellen

Schnitz- und Halloweenkürbisse online bestellen

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Schnitzkürbissen für Halloween. Finden Sie in unserem Kürbis-Shop den passenden Halloween-Kürbis!

Alles rund um den Kürbis

Alles rund um den Kürbis

Wir bieten Ihnen in unserem Shop für Kürbisse Rezepte und Wissenswertes rund um den Kürbis. 


Kürbis kaufen online

 

Kürbis kaufen im Onlineshop

- Dekorativ und bunt - lecker und gesund -

Lassen Sie sich in unserem Kürbis-Onlineshop von der Vielfalt dieser Früchte inspirieren. Sie finden bei uns verschiedenste Sorten an Speise- und Zierkürbissen. Sie können direkt in unserem Onlineshop die Kürbisse kaufen.

Ob nussig-süßer Hokkaidokürbis, aromatisch-intensiver Muskatkürbis, oder buttrig-zarter Butternut-Kürbis - bei unseren Speisekürbissen kommt jeder auf seinen Geschmack. Die Früchte eignen sich für viele leckere Gerichte und sind zudem sehr gesund. Damit Sie gleich ein paar Tipps für die Zubereitung an der Hand haben, haben wir auf unserer Seite eine umfangreiche Sammlung verschiedenster Kürbisrezepte zusammengestellt, die zum Ausprobieren einladen. Wie wäre es zum Beispiel mit deftig-überbackenem Kürbis mit Pilzfüllung, einer cremigen Kürbissuppe oder einer fruchtigen Kürbis-Zitronenmarmelade?

Nicht nur in der Küche macht der Kürbis (im englischen Pumpkin) eine gute Figur. Auch als Dekoration oder zum Basteln ist er, dank seiner intensiven Farben und den vielfältigen Formen, sehr gut geeignet. Gestalten Sie mit unseren Zierkürbissen ein buntes Gesteck für den Garten oder verleihen Sie ihrer Tischdekoration ein herbstliches Flair. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

 

Der Kürbis – eine Pflanze mit vielfältigen Einsatzgebieten

Die meisten Menschen denken bei Kürbissen sofort an liebevoll geschnitzte und aufwändig gestaltete Halloweendekorationen. Tatsächlich handelt es sich bei diesem Gemüse jedoch um eine vielfältig einsetzbare Pflanze. Sie wird nicht nur an Halloween zu dekorativen Zwecken aufgestellt, sondern ebenfalls zu köstlichen Speisen und verführerischen Desserts verarbeitet. Dabei muss jedoch einiges beachtet werden, denn nicht jeder Kürbis eignet sich für jeden Verwendungszweck. Im Laufe der Jahre haben sich zahlreiche unterschiedliche Sorten gebildet, die jeweils mit eigenen Vorzügen überzeugen.


Was zeichnet einen Kürbis aus?

Der Kürbis ist nicht nur in den USA zum Sinnbild des Halloween-Festes geworden, sondern auch in Deutschland. Darüber hinaus spielt dieses nützliche Gemüse vor allem im Herbst vielerorts eine wichtige Rolle. Diese Pflanzen bilden aufgrund ihrer zahlreichen Unterarten eine ganze Pflanzengattung. Dabei handelt es sich um die sogenannten Cucurbitaceae (Kürbisgewächse).


Kürbispflanzen sind in der Regel einjährig und verfügen über eine krautige Erscheinung. Außerdem besitzen die meisten Kürbisarten ein fädiges Wurzelsystem. Darüber hinaus haben jedoch auch einige wenige Kürbisse vergrößerte Wurzeln. Die Ranken dieser anpassungsfähigen Pflanze verlaufen meist niederliegend und sind drei- bis siebenfach verzweigt. Sie können jedoch in einigen Fällen auch kletternd verlaufen.


Weiterhin handelt es sich bei dieser Pflanze um eine einhäusige Gattung. Das bedeutet, dass jedes Exemplar sowohl über männliche als auch weibliche Blüten verfügt. Die Früchte hingegen sind drei- bis fünffächrig sowie vielsamige Panzerbeeren. Diese können in ihrer Farbe und Form jedoch stark variieren. Wilde Kürbisse verfügen dabei meist über eine sehr dicke und verholzte Fruchtwand. Dadurch können diese Früchte sehr lange intakt bleiben. Die getrockneten Früchte zeichnet dabei aus, dass sie trotz ihres hohen Gewichts schwimmfähig sind.


Wie werden Kürbisse unterschieden?

Die Vielfalt von Kürbissen ist enorm. Sie werden dabei hauptsächlich hinsichtlich ihres Verwendungszwecks und ihrer biologischen Besonderheiten unterschieden. Dadurch haben sich die beiden Hauptkategorien der Speise- und der Zierkürbisse gebildet. Darüber hinaus werden ebenfalls Halloweenkürbisse unterschieden, die sich besonders gut zum Aushöhlen und Schnitzen eignen. Unabhängig von diesen allgemeinen Verwendungsmöglichkeiten werden viele Kürbisse neben vielen Gemüsepflanzen auf ein Beet gesät. Dadurch können zahlreichen Schädlinge effektiv vertrieben werden.​​


Viele Arten von Kürbissen werden von den meisten Menschen nicht einmal als Kürbisgewächs erkannt. Die Früchte dieser Pflanzen müssen nicht zwangsläufig orange sein. Viele Arten tragen grüne, gelbe, rote und sogar weiße Früchte. Neben kleinen Kürbisarten, die Früchte mit einem Durchmesser von wenigen Zentimetern tragen, gibt es auch besonders große Kürbisarten, deren Früchte mehrere Hundert Kilogramm wiegen. Für viele Menschen ist dabei eine große Überraschung, dass auch die Zucchini ein Kürbis ist.


Die meisten Kürbisarten benötigen entweder einen heißen und trockenen Standort oder einen kühlen Nebelwald. Sämtliche Unterarten sind dabei sehr frostempfindlich und benötigen eine starke Sonneneinstrahlung. Dennoch können viele Arten auch in Deutschland angebaut werden. Dabei handelt es sich jedoch ausschließlich um Zierkürbisse. Diese enthalten im Gegensatz zu Speisekürbissen giftige Stoffe und können daher nicht verzehrt werden. Aufgrund ihrer vielfältigen Farben und Formen werden sie jedoch häufig zu Dekorationszwecken eingesetzt.


Im biologischen Kontext werden fünf Arten von Kürbissen unterschieden. Dabei handelt es sich um die Feigenblatt-Kürbisse, die Cucurbita Argyrosperma, die Riesen-Kürbisse, die Moschus-Kürbisse und die Garten-Kürbisse. Besonders auffällig sind dabei die sogenannten Riesen-Kürbisse. Diese Pflanzenart liefert die größten Früchte des gesamten Pflanzenreichs. Der größte bisher entdeckte Kürbis erreichte dabei einen Umfang von ca. sechs Metern und wog über eine Tonne.


Welche Kürbissorten sind besonders beliebt?

Ebenso unterschiedlich wie die Kürbisse aussehen, so vielfältig sind auch deren Verwendungsmöglichkeiten. Vielerorts werden die Kerne dieser Pflanze in einer Pfanne mit heißem Öl geröstet und anschließend weiterverarbeitet. Neben Brot, Brötchen und Gebäck kommen diese vor allem in Salaten häufig zum Einsatz. Aus dem Fruchtfleisch des Kürbisses hingegen wird häufig eine Kürbissuppe gekocht oder ein Kuchen gebacken. Von den weit über hundert Kürbissorten sind dabei jedoch nur einige wenige Sorten in Deutschland bekannt. Darüber hinaus werden viele Kürbisarten von den meisten Menschen nicht als diese erkannt.


Eine der am weitesten verbreiteten Kürbisarten ist die Zucchini. Diese sind in unterschiedlichen Sorten erhältlich und werden in Deutschland vor allem gegrillt oder gekocht gegessen. Darüber hinaus können sie jedoch auch roh oder gebraten verspeist werden. Sie zeichnen sich durch einen sehr zurückhaltenden Geschmack aus und werden von den meisten Menschen als Gurke und nicht als Kürbis betrachtet.


Weiterhin ist auch der Spaghettikürbis in Deutschland sehr bekannt. Diese sind vielerorts so beliebt, dass sie nur schwer erworben werden können. Das Fruchtfleisch des Spaghettikürbisses ähnelt sowohl in seiner Farbe als auch in seiner Form einer Nudel. Darüber hinaus besitzt er eine stabile Schale, die häufig zum Servieren der Speisen verwendet wird.


Moschuskürbisse sind zum Großteil in Deutschland noch unerschlossen. Dennoch ist vor allem der Butternut in einigen Gegenden überaus begehrt. Dieser Kürbis hat die Form einer Birne und zeichnet sich durch einen ähnlichen Aufbau aus. Das Kerngehäuse befindet sich ausschließlich im unteren, verdickten Teil der Frucht. Die gesamte obere Hälfte besteht aus reinem Fruchtfleisch.


Als Halloweenkürbis wird oftmals der sogenannte Rocket oder der Early Harvest verwendet. Diese zeichnen sich durch eine kräftige orangene Farbe aus und nehmen eine beachtliche Größe an. Darüber hinaus gibt es viele weitere Arten, die für diesen Zweck besonders gut geeignet sind. Diese und viele weitere Sorten finden Sie in unserem Shop.


Die besten Zierkürbisse zur Dekoration

Insbesondere im Herbst sind Kürbisse jedoch nicht nur als Nahrungsmittel sehr gefragt, sondern ebenfalls als Dekoration. Spätestens gegen Ende Oktober gestalten viele Menschen ihr Heim mit Kürbissen in vielfältigen Farbvariationen. In der Regel werden die meist kleineren Zierkürbisse dabei in Schalen angeordnet oder frei in der Wohnung platziert.


Besonders beliebt ist in Deutschland der sogenannte Krallenkürbis. Dieser ist ebenfalls unter der Bezeichnung Kronenkürbis oder Shenot Crown erhältlich. Diese Kürbisse verfügen über charakteristische Krallen an ihrer Außenseite und können dabei viele unterschiedliche Farben aufweisen. Dadurch sind sie für den Betrachter besonders interessant und sorgen für markante Blickpunkte. Meist sind sie zwischen zehn und 15 Zentimetern groß.


Ebenfalls sehr beliebt ist der Indian Wing bzw. Autumn Wing. Diese Sorte verfügt über einen zentral gelegenen, charakteristischen Stiel und einen runden Fruchtkörper. Dadurch erinnert dieser Kürbis sehr stark an eine Christbaumkugel. Er ist in vielen unterschiedlichen Farbkombinationen erhältlich und sorgt dadurch für eine angenehme optische Abwechslung.


Auch die vielerorts beliebten UFO-Kürbisse sind in verschiedenen Farben erhältlich. Sie zeichnen sich durch eine runde Form mit nach unten zeigenden Krallen aus. Ihre Form erinnert dadurch sehr stark an die ersten Darstellungen von UFOs. Der Durchmesser dieser interessanten Zierkürbisse liegt bei ca. 15 Zentimetern.


Die beliebtesten Speisekürbisse

Sowohl in Restaurants als auch in der privaten Küche stehen viele verschiedene Kürbisse auf dem Speiseplan. Mit weitem Abstand ist dabei die Zucchini in Deutschland die beliebteste Kürbissorte. Ebenso wie für alle Speisekürbisse gilt auch für die Zucchini, dass diese nur dann gegessen werden darf, wenn sie nicht bitter schmeckt. Sollte ein Speisekürbis einen leicht bitteren Geschmack aufweisen, so haben sich bereits Cucurbitacine im Fruchtfleisch gebildet. Diese sind für den Menschen giftig, sodass Sie stets aufmerksam sein sollten.


Darüber hinaus genießt aber vor allem der Hokkaido-Kürbis eine immer weiter wachsende Beliebtheit. Dabei handelt es sich um eine der bekanntesten Kürbisarten auf der Welt. Die Früchte dieser Art sind in der Regel zwischen 0,5 und drei Kilogramm schwer und haben eine kreisrunde Form. Besonders auffällig ist dabei die knallig-orange Schale, weshalb diese Frucht von den meisten Menschen auch als Kürbis wahrgenommen wird. Befindet sich der Kürbis noch in einem sehr jungen Wachstumsstadium, kann die Schale mitgegessen werden. Bei reifen Kürbissen sollte sie jedoch abgelöst werden. Das gelblich-orange Fruchtfleisch eignet sich optimal als Beilage und kann in Kombination mit einem anderen Speisekürbis auch für Kürbissuppe verwendet werden.


Ebenfalls beliebt ist der Rote Zentner. Diese dekorativen Früchte haben eine auffällige, rote Schale und können ein Gewicht von fünf bis sieben Kilogramm erreichen. Das wässrige Fruchtfleisch eignet sich optimal für die Herstellung von Kürbismarmelade und ergibt in Kombination mit dem festen Fruchtfleisch des Hokkaido-Kürbis eine sehr leckere Kürbiscremesuppe. Darüber hinaus sind vor allem die Sorten Muskat, Butternuss, Französische Beere und Langer von Neapel in Deutschland sehr beliebt.


Die schönsten Halloweenkürbisse

Ein Halloweenkürbis muss ganz besondere Anforderungen erfüllen, damit Sie später auch lange Freude an diesem haben. Grundsätzlich ist es sehr schwer, einen kleinen Kürbis auszuhöhlen und diesen zu schnitzen. Besonders einfach geht es, wenn dieser über eine harte Schale, eine dicke Außenwand, eine kräftige orange Farbe und eine große Fläche verfügt. Aus diesem Grund konnten sich nur einige wenige Sorten als wahre Halloweenkürbisse durchsetzen.


Besonders beliebt ist dabei die Unterart Rocket. Diese Kürbisse können bis zu 30 Zentimeter groß werden und eignen sich sowohl durch ihre Farbe als auch durch ihre Form besonders gut zum Schnitzen. Wesentlich kräftiger, jedoch etwas kleiner ist der sogenannte Neon-Kürbis. Dennoch eignet auch er sich hervorragend für diesen Zweck. Darüber hinaus haben sich vor allem die Sorten Early Harvest, Howden und Aspen weit verbreitet. Entdecken Sie besonders große Halloweenkürbisse in unserem Shop, mit denen Sie eindrucksvolle Kürbislaternen basteln können.


Wie wird ein Halloweenkürbis ausgehöhlt und geschnitzt?

Das Kürbisschnitzen entstand ursprünglich in den USA. Heute erfreut es sich jedoch auch in Europa einer immer größer werdenden Beliebtheit. Beim Aushöhlen und Schnitzen sollten Sie jedoch auf einige Besonderheiten achten, um die größtmögliche Freude an Ihrem Halloweenkürbis zu haben.


Als ersten Schritt sollten Sie Ihren Kürbis vollständig aushöhlen und trocknen lassen. Lassen Sie dabei das Kürbisgrün als praktischen Griff am Deckel Ihrer Kürbislaterne. Dabei sollten Sie sämtliches Fruchtfleisch vollständig vom Deckel trennen. Durch ein kleines Loch in diesem wird später für genügend Sauerstoff für die Kerze gesorgt. Entfernen Sie danach das gesamte Fruchtfleisch aus Ihrem Kürbis mit einem Löffel. Am Ende darf lediglich eine zwei Zentimeter dicke, harte Schale übrigbleiben. Diese können Sie anschließend mit Essig ausspülen, um sie haltbarer zu machen.


Danach muss der Kürbis gut austrocknen, um später nicht zu schimmeln oder zu verfaulen. Nachdem er mindestens ein bis zwei Tage trocknen konnte, ist er bereit, um geschnitzt zu werden. Malen Sie dafür mit einem Stift ein kreatives Gesicht auf den Kürbis. Dafür können Sie auch eine Schablone verwenden. Dabei sollten Sie mit dem Mund beginnen, da dies die größte Form des Gesichts ist und viel kreativen Spielraum bei einem Fehler übriglässt. Punktieren Sie die Randlinien vorher mit einer Nadel, um die Formen besonders sauber ausschneiden zu können.


Für die Details benötigen Sie ein Linoleum-Messer. Mit diesem lassen sich vielfältige Schattierungen in den Kürbis ritzen. Diese Messer durchdringen nur die obere Kürbishaut und lassen danach das orangene Fleisch durchscheinen. Je mehr Fruchtfleisch Sie entfernen, umso heller erscheint der Bereich später. Dadurch können Sie Ihren Kürbis besonders anspruchsvoll gestalten.


Kreative Ideen für Ihre Halloweenkürbisse

Halloweenkürbisse können in vielen verschiedenen Designs geschnitzt werden. Dabei können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Einige Motive und Techniken bieten sich jedoch vor allem hinsichtlich der Bedeutung des Halloween-Festes besonders an.


Eine besonders einfaches sowie oft genutztes Motiv ist dabei der Vampir. Bei dessen Gestaltung sollten vor Sie vor allem auf die charakteristischen Fangzähne großen Wert legen. Bei der Gestaltung stehen Ihnen vielfältige Methoden zur Verfügung. Neben dem klassischen Schnitzen können Sie auch einige Objekte zur Hilfe nehmen. Besonders eindrucksvoll ist dabei die Verwendung eines Plastik-Vampir-Gebisses.


Weiterhin lassen sich aus vielen Kürbissen ebenfalls kreative Hexen gestalten. Das Kürbisgrün eignet sich dabei sehr gut als Hexennase. Hierfür müssen Sie den Kürbis jedoch auf die Seite drehen. Bei dem Gesicht können Sie Ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Unter anderem können Sie der selbstgemachten Kürbishexe auch einen gekauften oder gebastelten Hexenhut aufsetzen.


Fortgeschrittene Kürbiskünstler können sich auch von den klassischen Motiven etwas entfernen. Durch das stilistische Herausschneiden von Händen, Augen und einem Mund lässt sich unter anderem ein Gespenst gestalten. Darüber hinaus sind auch breit grinsende Katzengesichter und viele andere Motive möglich.


Eine besonders schwierige Technik ist weiterhin das umgekehrte Schnitzen. Dabei schneiden Sie an der Vorderseite des Kürbisses alles heraus, was später nicht sichtbar sein soll. Durch das Herausschneiden des Hintergrunds und der Gesichter lassen sich besonders eindrucksvolle Motive gestalten. Unter anderem ist dabei sogar eine ganze Landschaft möglich. Durch das Anritzen der äußeren Schale erreichen Sie einen besonders hohen Detailgrad.