Drucken

Teekräuter

Teekräuter

Teekräuter


Was sind Teekräuter eigentlich? Das Wort Teekraut ist ein Begriff, der eigentlich nicht aus der Botanik stammt, sondern eher ein Wort aus der Umgangssprache ist. Das Teekraut bezeichnet somit alle Kräuterpflanzen, mit denen ein Kräutertee zubereitet werden kann. Dabei können die Kräuter frisch oder getrocknet verwendet werden.
So findet man in den heimischen Gärten heute eine Vielzahl an Minzsorten, Zitronenmelisse, Basilikum und viele andere gesunde Kräuter, deren Verwendung nicht nur zum Verfeinern von Speisen, sondern auch für die Teezubereitung immer beliebter wird.

Ein Sprichwort sagt: Gegen jede Krankheit ist auch ein Kraut gewachsen! Seit Jahrtausenden werden Kräuter schon als Gewürz verwendet. Doch auch als Heilpflanzen, mit denen ein wohlschmeckender Tee zubereitet werden kann, finden die Kräuter seit je her ihre Verwendung. Wir finden die Kräuter auf Wiesen und Feldern sowie in Wäldern. Bereits unsere Vorfahren erkannten deren Wirkung und trockneten sie, um diese Haltbar zu machen. Das Wissen wurde über viele Generationen weitergegeben. Noch heute profitieren wir von diesem unglaublichen Wissen.

Ein Kräutertee kann nicht nur aus Blättern und Blüten, sondern auch aus Früchten oder sogar aus Wurzeln zubereitet werden. Ob die Zutaten auch wirklich reif sind, ist meist schnell zu erkennen. Die Blätter der Teekräuter werden am besten in den Morgenstunden geerntet, denn zu diesem Zeitpunkt ist ihr Aroma ganz besonders intensiv. Ihr Aroma entfalten die Kräuter außerdem am besten, wenn sie mit kochendem Wasser aufgegossen werden!