Drucken

Rezepte mit Dessertkräuter

Rezepte mit Dessertkräuter

Rezepte mit Dessertkräuter


Kräuter veredeln nicht nur pikante Speisen. Auch wenn es nicht gleich vorstellbar ist, für Süßes sind manche von ihnen perfekt geeignet. Raffinierte Geschmackskombinationen ergeben sich zum Beispiel mit Lavendel, Basilikum, Waldmeister oder Zitronenmelisse, aber auch mit allen Arten von Minze.

Schokoladen-Minze-Mousse


Für vier Portionen wird ein halbes Blatt Gelatine in kaltem Wasser eingeweicht. Zwei Teelöffel Minztee entweder aus Blättern herstellen oder zwei Teebeutel mit 60 Milliliter heißem Wasser acht Minuten ziehen lassen. 85 Gramm Zartbitterkuvertüre in einer Schüssel über heißem Wasser schmelzen. Ein Eigelb mit dem Minztee und eineinhalb Esslöffeln Zucker über einem heißen Wasserbad mit dem Handmixer aufgeschlagen, bis diese Mischung cremig und dick ist. Die ausgedrückte Gelatine darin unter Rühren auflösen. Unter Rühren wird nun die geschmolzene Schokolade dazu gemischt. 250 Milliliter Schlagsahne mit Sahnesteif und einem Päckchen Vanillezucker steif schlagen und dann vorsichtig unter die Schokolade-Minze-Masse heben. Mindestens drei Stunden sollte die Mousse dann im Kühlschrank kaltgestellt werden. Zum Servieren werden mit einem Löffel Nocken ausgestochen, die mit Minzeblättchen und gehackten Pistazien, Granatapfelkernen oder eingelegten Weichseln ein nicht nur dekoratives Dessert darstellen.

Basilikumeis


Von einer unbehandelten Zitrone die Schale abreiben und die Zitrone auspressen. 250 Milliliter Schlagsahne und 200 Milliliter Milch mit der Zitronenschale, einer Vanilleschote und dem ausgekratzten Mark aufkochen und etwa 30 Minuten ziehen lassen. Zwei ganze Eier und zwei Eigelb mit 100 Gramm Zucker mit dem Handmixer aufschlagen, bis die Masse eine cremige Konsistenz aufweist. Die warme Milch langsam dazu gießen und unter fleißigem Rühren in einem Topf erhitzen, aber nicht kochen, bis die Masse dicklich-cremig ist. Den Zitronensaft einrühren und die Creme auskühlen lassen. Inzwischen werden 30 Gramm Basilikumblätter mit 50 Milliliter Milch fein püriert und unter die Eismasse gerührt. Die schöne grüne Eiscreme kann jetzt in einer Eismaschine ungefähr 20 Minuten gefrieren. Ohne Eismaschine stellt man die Masse in einer flachen Schale in den Tiefkühler und rührt von Zeit zu Zeit immer wieder mit einer Gabel durch. Dazu reicht man am besten marinierte Erdbeeren, ein optischer und geschmacklicher Genuss.

Ein ganz einfach herzustellendes Dessert ist
Melone mit Korianderzucker


Dazu wird die Schale einer Bio-Limette fein abgerieben und mit braunem Zucker und einem Bund fein gehacktem Koriandergrün gemischt. Die in Stücke geschnittene Netzmelone wird mit diesem Zucker bestreut zu einer besonderen Delikatesse.

Schnelle Torte ohne Backen mit Kräutercreme


Sechs Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 200 Gramm Mürbteigkekse zerkrümeln, mit 100 Gramm Butter vermischen und damit den Boden einer Springform bedecken. Für den Belag werden 200 Milliliter Schlagsahne steif geschlagen. 100 Milliliter Milch erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. 50 Gramm Gundermannblätter fein hacken und mit 100 Gramm Vanillejoghurt, 200 Gramm Frischkäse, 125 Gramm Zucker, etwas Zitronensaft verrühren und die Gelatine-Milch dazu mischen. Die Schlagsahne unterheben, die Gundermann-Creme auf dem Tortenboden verteilen und im Kühlschrank schnittfest werden lassen.
Außer Gundermann kann auch Minze oder Zitronenmelisse verwendet werden. Auch ein Mischen verschiedener Kräuter ergibt ein tolles Dessert. Zur Verzierung eignen sich Hornveilchenblüten.