Drucken

Grillrezepte mit Kräuter

Grillrezepte mit Kräuter

5 Grillrezepte mit Kräuter
 

Lachs à la Natura 

Zutaten:

- 2 Lachs-Filets
- 60 Gramm Butter
- 1 Knoblauchzehe
- 1 Bund Schnittlauch
- 1 Bund Petersilie
- Zitronensaft
- Salz und Pfeffer

Lachs und Kräuter harmonieren perfekt miteinander. Für dieses leckere Grill-Rezept wird der Lachs zunächst gewaschen und trocken getupft. Anschließend wird er mit Salz und Zitronensaft gewürzt und auf ein Stück Alufolie gelegt. Die Knoblauchbutter, die später den Fisch verfeinern soll, wird in einer Schüssel mit der Butter, einer Knoblauchzehe und etwas Salz zubereitet. 
Zuletzt wird die Knoblauchbutter auf den Lachs aufgetragen und mit den bereits zerkleinerten Kräutern verfeinert. Dann die Alufolie nur noch schließen und das Ganze für fünf bis sieben Minuten auf den Grill legen.

Süßkartoffeln mit Gartenkräutern 

Zutaten:

- Gartenkräuter nach Wahl
- 2 Teelöffel Olivenöl
- 1 Knoblauchzehen
- Butter

Für gegrillte Süßkartoffeln mit einer Marinade aus Petersilie, Schnittlauch und Co. werden die Knollen zunächst gewaschen und in Spalten geschnitten. Anschließend mit ein wenig Öl bepinseln und jede Seite für etwa fünf Minuten grillen. Währenddessen die Kräuter nach Geschmack auswählen und mit etwas Salz, Butter, Knoblauch und Öl zu einer Masse vermischen. Beides zusammen servieren!

Gesunde Kräutergarnelen 

Zutaten:

- 1 halbe Peperoni
- 1 halbe Zitrone
- 250 Gramm Kräuter-Frischkäse
- 3 bis 5 Garnelen

Zunächst eine halbe Zitrone und eine halbe Peperoni waschen, in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Salz verfeinern. Drei bis fünf Garnelen trocken tupfen und auf den Grill geben. Der fettarme Kräuter-Frischkäse, der fertig gekauft oder selbst zubereitet werden kann, wird auf die Garnelen gegeben und das Ganze mit den Peperoni- und Zitronenscheiben belegt. Anschließend noch einmal würzen und die Päckchen gut verschließen. Nach etwa zehn Minuten sind die gesunden Kräutergarnelen fertig zum Verzehr. 

Grill-Gemüsepäckchen mit Schafskäse 

Zutaten:

- Je 1 Zucchini, Aubergine und Chilischote
- 200 Gramm Schafskäse
- 5 Knoblauchzehen
- 1 Glas Oliven
- Rosmarin
- Salz und Pfeffer
- Oreganoblätter

Für leckere Grill-Gemüsepäckchen wird das Gemüse in Stücke bzw. Scheiben geschnitten und mit dem bereits geschnittenen Rosmarin und den Oreganoblättern in eine Schüssel gegeben. Anschließend werden Schafskäse und Oliven hinzugegeben, und das Ganze mit Salz und Pfeffer abgerundet. Nach einigen Stunden Zieh-Zeit wird die Masse zu kleinen Täschchen geformt und auf den Grill gelegt. 

Sauerrahm-Kräuterdip 

Für diesen Kräuterdip wird ein Becher Sauerrahm mit einem Becher Créme fraîche vermengt. Danach werden die gewaschenen und zerkleinerten Gartenkräuter – geeignet sind Schnittlauch, Basilikum oder Petersilie – unter die Soße gerührt, und das Ganze mit Salz und Pfeffer abgeschmackt. Am besten als Beilage zu den genannten Rezepten genießen!