Drucken

Infused Water - gesunde und kalorienarme Geträn...

Infused Water - gesunde und kalorienarme Getränke aus Kräutern

Ein gesundes kalorienarmes Getränk aus Kräutern

Frische Küchenkräuter, die jeder leicht auf der Fensterbank ziehen kann, sind sehr beliebt. Zuerst denkt man dabei an die vielen Gerichte, die durch Würzkräuter so deftig munden. Wir möchten hier noch einen ganz anderen Anwendungsfall im Zusammenhang mit einem besonderen Getränk vorstellen: Infused Water.

Warum Infused Water?

Dieser neue Trend kommt "ausnahmsweise" mal wieder aus den USA. Aufgegriffen wurde dabei die Tatsache, dass der Mensch täglich mindestens 1,5 Liter Wasser trinken muss, was aber nicht jedermanns Sache ist, insbesondere ältere Menschen trinken meistens definitiv zu wenig. Wer schwer arbeitet oder Sport treibt, braucht schnell die doppelte Flüssigkeitsmenge, aber Wasser ist den meisten Menschen zu langweilig und fade, also greifen sie zu Limonade, Coca Cola, Kaffee, Bier, Wein, Säfte, Schorle und so weiter. Dabei belasten wir unseren Körper beziehungsweise unsere Organe mit Zucker oder Alkohol, was auf Dauer fatale gesundheitliche Folgen hat. 

Infused Water ist in diesem Kontext eine in mehrerer Hinsicht vorteilhafte Getränke-Alternative. Das englische Wort "infused" sollte in diesem Fall mit "aufgegossen" übersetzt werden und darum geht es: Kräuter, Obst- oder Gemüsestückchen werden mit Leitungswasser oder Mineralwasser (mit Gas oder still) aufgegossen. Dann braucht das Getränk nur noch einige Stunden im Kühlschrank durchziehen und fertig ist ein erfrischendes, extrem kalorienarmes Getränk, das schmeckt und uns dennoch mit Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und den so wichtigen Antioxidantien versorgt. 

Gesund durch Küchenkräuter

Die Grenzen zwischen würzenden und gesundheitsfördernden Eigenschaften sind bei den Kräutern fließende Übergänge. Sie enthalten viele verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe wie ätherische Öle, Farb-, Bitter- und Scharfstoffe, die ganz unterschiedliche Wirkungen in unserem Körper entfalten. Farbstoffe wie Flavonoide stimulieren unser Immunsystem und schützen die Zellen. Scharf- und Bitterstoffe regen die Verdauung an und einige ätherische Öle bekämpfen Viren und Bakterien in ihrer Vermehrung. 

Rosmarin wirkt beispielsweise entspannend und regenerierend auf die Muskulatur. Darüber hinaus verbessert Rosmarin die Konzentrationsfähigkeit und das Gedächtnis. Das ahnten so schon die alten Griechen, heute werden darüber Studien angefertigt, um die alten Kenntnisse wissenschaftlich zu untermauern. Carnosolsäure heißt jener Stoff, der beim Rosmarin für die Abwehr von Toxinen und freien Radikalen sorgt, wodurch im Ergebnis die Entwicklung von Demenz und Alzheimer verhindert werden kann. Ebenfalls gut für das Gehirn ist 1,8-Cineol, ein weiterer Inhaltsstoff des Rosmarins. Vor diesem Hintergrund hatte es wohl seinen Sinn, dass die Schüler im antiken Griechenland zur Prüfung mit einem Rosmarinkranz auf dem Kopf antraten. Mindestens ebenso sinnvoll ist es aber, Rosmarin aus der Wasserflasche zu trinken.

Grüne Minze wirkt krampflösend und vermindert die für alle Beteiligten unangenehme Neigung zu Blähungen. Sogar Menstruationsbeschwerden, Bauchschmerzen und Kolikschmerzen werden dadurch gedämpft. Die schleimlösende Wirkung der Grünen Minze hilft zudem bei Atembeschwerden. Ihre entspannende Eigenschaft bezieht auch Nervenproblemen mit ein. Darüber hinaus ist die Grüne Minze gut für die Haut und sie beugt Allergien vor.

Das sind nur einige Beispiele über die positiven Wirkungen der Kräuter.

Frische Kräuter rund ums Jahr

Infused Water soll immer frisch zubereitet und am besten innerhalb eines Tages verbraucht werden. Ohne Zusatz von Zucker ist Infused Water sehr kalorienarm. Seine Qualität steht und fällt eben mit den Zutaten, die Sie selbst bestimmen. Wir empfehlen, das Obst und Gemüse in Bio-Qualität zu kaufen, weil sich die meisten Vitamine (leider auch Pestizide) unmittelbar unter der Schale konzentrieren. So kann zum Beispiel eine Zitrone in Scheiben oder Stückchen geschnitten direkt in das Wasser eingebracht werden. Wer seine Kräuter selbst auf der Fensterbank züchtet, weiß um die Qualität seiner Zutaten. Frisch geerntet behalten sie den größten Teil ihrer gesunden Wirkstoffe und entfalten optimal ihr ganzes Aroma im Wasser. 

Sehr gut bewährt haben sich bestimmte Kombinationen von Obst, Gemüse und Kräutern, dazu möchten wir hier einige Beispiele jeweils für zwei Liter Wasser präsentieren:

Wassermelone mit Rosmarin

300 Gramm geschnittene Würfel einer Wassermelone
zwei große Rosmarinzweige und Eiswürfel

Zitrone mit Blaubeeren und Grüner Minze

eine Zitrone in feine Scheiben geschnitten (bei Bio-Qualität mit Schale)
100 Gramm Blaubeeren, gegebenenfalls eingefroren
zehn Minzeblätter und Eiswürfel

Limette, Erdbeeren und Minze
Orange mit Basilikum
Salatgurke mit Minze und Jalapenos
Birne mit Himbeeren und Rosmarin
Nektarine mit Thymian und rosa Pfefferbeeren

Der Fantasie, die sich an Ihrem Geschmack orientieren sollte, sind hier kaum Grenzen gesetzt. Allerdings sollten nicht zu viele verschiedenen Geschmacksrichtungen kreuz und quer vermischt werden. Die Kräuter sollten übrigens etwas gepresst werden, damit sie ihre ätherischen Öle leichter ins Wasser entlassen.

Ist Infused Water zum Abnehmen geeignet?

Ja, unbedingt, denn allein schon die größere Flüssigkeitsmenge füllt das Magenvolumen und verringert dadurch das Hungergefühl. Dazu kommt die regulierende Wirkung der Kräuter auf den Magen-Darm-Trakt. Infused Water dient als Detox-Methode auch der Entgiftung des Körpers. Es spült Schadstoffe und Toxine, die aus den Zellen abtransportiert werden müssen, aus dem Körper heraus. Dennoch spielt die Art und Weise einer gesunden ausgewogenen Ernährung im Verein mit viel Bewegung die Schlüsselrolle beim Abnehmen. Es geht nicht an, beim abendlichen Fernsehen in Massen Schokolade, Chips und Bier zu verzehren, um dann vom Infused Water zu erwarten, dass man bald viele Kilogramm abnehmen wird. So funktioniert das nicht. Insofern müssen wir auf dem Boden der Tatsachen bleiben und Infused Water als sehr gut geeignetes "Add-on" im Zuge der Durchführung einer gesundheitlich unbedenklichen Diät sehen.